Profil


Für Sie lässt er nichts anbrennen



Im Feuer und Kommandowagen


Mehr als dreißig Jahren Einsatzdienst in öffentlichen, betrieblichen und militärischen Feuerwehren mit tausenden von Einsätzen liegen hinter ihm. Er arbeitete als Einsatzkraft „mitten im Feuer“, als Gruppen- und Zugführer und jetzt als Einsatzleiter und Leiter einer Feuerwehr. Zudem dient er als zuständiger Kreisbrandmeister für 537 Feuerwehreinsatzkräfte in 13 Feuerwehren und ist Brandschutzbeauftragter seiner Heimatgemeinde. Dort bringt er den Brandschutz mit dem Arbeitsalltag in Einklang.

Ihr Vorteil: Sie erhalten Inhalte, die aus der Praxis kommen, Aktuelles aufgreifen und immer gewürzt sind mit dem Unerwarteten, dass das Leben auf der Straße mit sich bringt. Manchmal tragisch, manchmal lustig, hin und wieder mit einem kopfschüttelndem Staunen über die Spezies Mensch.

Abonnieren Sie jetzt den Newsletter

Und wenn es doch brennt? Na dann wählen sie natürlich sofort die 112 – in ganz Europa.

In Saal und Halle


Vorträge und Lesungen sind nicht nur eine wunderbare Möglichkeit, die Schreibstube auch mal zu verlassen. Wissen ebenso weiterzugeben wie Geschichten, zusätzlich das unmittelbare Feedback des Auditoriums sind das Salz in der Suppe eines Spezialisten. Zu erleben, wie Menschen ihren Blickwinkel zu ihrem eigenen Schutz und Schutz anderer Personen erweitern und selbständig Ideen entwickeln, ist wohl das Beste daran. Das Spektrum der Zuhörerschaft reicht von Einsatzkräften der Feuerwehren aus Deutschland, Europa und Übersee über betriebliche Brandschützer bei nationalen und internationalen Konzernen bis hin zu Führungskräften in Behörden.

Ihr Vorteil: Sie profitieren von zehn Jahren Erfahrung als Vortragender, Trainer und Redner vor kritischem Fachpublikum und internationalen Zuhörern.

Fragen Sie noch heute an – der Buchungskalender für 2019 füllt sich bereits!

In Redaktion und Schreibstube


In der Redaktion schreibt er für die Menschen, die tagtäglich als Einsatzkräfte und im betrieblichen Brandschutz dafür sorgen, dass nichts anbrennt und den Menschen, sollte dann doch ein Brand entstehen, nichts geschieht. Der Arbeit als Herausgeber von Schulungsmaterial für Feuerwehren, einem Werk für die polizeiliche Ausbildung und Fachtexte für den betrieblichen Brandschutz gilt hier das Hauptaugenmerk.

Ihr Vorteil: Profitieren Sie von der mehr als dreißigjährigen Erfahrung im Einsatzdienst sowie im vorbeugenden Brandschutz im öffentlichen, betrieblichen und militärischem Brandschutz mit Ausbildung im deutschen und internationalen Brandschutz im Mannschaftsdienst, Führungsdienst und Ausbildungsdienst.

In der Schreibstube reifen auch die Geschichten um Baul Maria Fogos, dem einäugigen Brandmeister und die Rakontoj – G’schicht’n aus dem Leben, die beide unter dem Label „Fogos G’schicht’n“ laufen. Als Mitglied im Verband Deutscher Schriftsteller Bayern! gehört er dem Bezirk Unterfranken als stellvertretender Leiter an.

Ihr Vorteil: Die Morde um B.M. Fogos gründen auf der Realität der erlebten Brände. Jede Rakontoj ist zwar „nur“ eine Geschichte – ihr Kern jedoch beruht auf Geschichten, wie sie nur das Leben schreiben kann.

Schmökern Sie in den G’schicht’n um Baul Maria Fogos

Schmökern Sie in den Rakontoj

Und das gibt es über ihn noch zu sagen


1967 – Im Jahr des Tourismus kam er auf dem blauen Planeten an und blieb dort hängen. Der Tag seiner Einreise — die Einreiseformalitäten fanden in Würzburg statt — war, so zumindest Wikipedia, ein ruhiger Tag. Im Juni veröffentlichten die Beatles das Album Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band und ebenfalls 1967 wurde Genesis gegründet.

Seit seiner Einreise verbringt er gefühlt mehrere Leben nebeneinander und gleichzeitig und durcheinander. Manchmal fragt ihn seine Angetraute, mit wem sie gerade spräche und hin und wieder kommt sogar die Antwort: „Mit dem Original“ – wobei offenbleibt, was denn das Original ist.

Für die Familie sei er ein leidlich akzeptabler Ehemann und Vater, der sich allerdings in der schwierigen Phase der Pubertät befindet. Der Zustand, in dem er einsehen muss, nicht mehr der unumstrittene Alleinherrscher, anerkannter Guru, schlichtweg die Nummer 1 bei seinen Töchtern zu sein. Dieser Zustand herrscht zwar schon einige Jahre vor, ein Ende ist jedoch nicht abzusehen.

Er ist als geborener Widder ein ausgewiesener Sturkopf, der Hindernisse nur als temporäre Widerstandslinien ansieht, die früher oder später alle aufgeben. Man muss nur lange genug mit dem Kopf dagegen anrennen. Und wenn es Jahre oder Jahrzehnte dauern sollte.

Das erste Buch, dass er schrieb, entstand in der Un-Ruhezeit nach einer Meniskusoperation: „Joe Hot und Lussy 8, das kleine Löschfahrzeug.“ Die Geschichte von einem Jungen und einem abgewrackten kleinen Löschgruppenfahrzeug.

Die Aufgaben veränderten sich immer wieder: vom Strahlrohrführer in den Anfangsjahren zum Einsatzleiter, Leiter einer Feuerwehr, Ausbilder, Schreibender und Ideengeber heute. Nur selten ist es einfach mit ihm. Nicht dem Populären folgen, sondern das Notwendige umsetzen und dabei dem Grundsatz Audiatur et altera pars zu folgen - damit macht er es sich auch selbst nicht leicht.

Doch eines war, ist und wird beständig sein:

Seine Passion ist der Schutz der Menschen.